Hypnose Krefeld
Hypnose Krefeld
Psychotherapie/Hypnosetherapie Willi Makowski Heilpraktiker (Psychotherapie)
Psychotherapie/HypnosetherapieWilli MakowskiHeilpraktiker (Psychotherapie)

Schmerztherapie Krefeld

Hypnosetherapie bei Schmerzen

Hypnose ist eine sehr wirkungsvolle Therapie bei Schmerzen.

Hypnose gehört mit zu den ganz alten Techniken der Schmerzbehandlung.

 

Die Hypnose verlor mit dem Aufkommen der medikamentösen Schmerzmittel ab Mitte des 19. Jahrhunderts an Bedeutung, wird aber seit einigen Jahrzehnten im Rahmen der psychologischen Schmerz­therapie wieder zunehmend anerkannt und eingesetzt.

Schmerz ist ein wichtiges Signalsystem, das zur Vermeidung von Gefahren dient oder Hinweise auf äußere und innere Störungen liefert. Schmerzen müssen dabei schnelle Schutzmanöver (zurück­ziehen der Hand von der heißen Herdplatte) und langsame Vermeidungsreaktionen (Auflegen eines Verbandes) auslösen. Dazu dient ein erster (stechender, örtlich präziser) und ein zweiter (brennender, örtlich diffuser) Schmerz. Hier kann sich vereinfacht ausgedrückt ein sogenanntes Schmerz­gedächtnis entwickeln.

 

Bei einem aktuellen Schmerzereignis wird das Schmerz­gedächtnis aktiviert und beeinflusst die Schmerz­wahrnehmung. Außerdem können insbesondere chronische Schmerzen ihrerseits das Schmerz­gedächtnis verändern und damit auch die Schmerzwahrnehmung beeinflussen. Kommt es in diesem Zusammenhang zu einer Entgleisung, kann der Schmerz seine Warnfunktion verlieren und sich als chronischer Schmerz verselbstständigen. Dann spricht man von einer Schmerzerkrankung.

 

Während sich mittels Hypnose Schmerzen sehr leicht vermindern oder ganz abschalten lassen, erfordert die Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen ein sehr viel komplexeres Vorgehen und viel Sachkompetenz.

 

Bei mir in der Praxis für Psychotherapie/Hypnosetherapie in Krefeld erhalten Sie langjährige Erfahrung und Sachkompetenz.

Endlich Schmerz frei..

Das erste Ziel ist deshalb die Verständigung über das Problem "psycho­somatischer Schmerz". Wichtig ist das der Patient versteht, dass sein Körper den Schmerz produziert und ihm damit etwas zu sagen versucht. Dies Signal ist ein Hinweis auf Unausgewogenheit. Das Ziel ist es, diese Unausgewogenheit aufzulösen.

Schmerz ist gegenwärtig die  zweithäufigste Ursache um einen Arzt aufzusuchen.

Entsprechend wird zur Behandlung zunehmend häufiger Hypnose eingesetzt. Schmerzmittel wie z. B. Opioide haben zahlreiche unerwünschte Nebenwirkungen. Hypnose wirkt hier reduzierend auf den Gebrauch der Schmerzmittel und die Behandlungszeiten.

 

Hierfür eignet sich die Hypnose mehr als Schmerzmedikamente. Denn bei der Behandlung mit Analgetika (Schmerzmittel) ist das Abhängigkeits­risiko zu beachten.

 

Etwas Wissenschaftliches über die Schmerzreduktion mittels Hypnose. Viele Patienten klagen über Depressionen und negative Affekte, denn affektive Schmerzkomponenten führen zu einer Aktivitätssteigerung des vorderen Hirnareals und darüber zur Verselbstständigung von Schmerz­reaktionen. Über positive Gefühle könnte somit die Aktivität beeinflusst werden und die Schmerzen somit gelindert werden.

 

Erhalten Sie bei mir in meiner Praxis für Psychotherapie/ Hypnosetherapie in Krefeld, umfassende Aufklärung und Schmerz­therapie.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Zuständige Aussichtsbehörde : Gesundheitsamt Krefeld

Anrufen

E-Mail

Anfahrt